Vorwort

Kauf regional im Ort!

Gerade die Tage im Advent sind für viele von uns das Einkaufserlebnis des Jahres. Shoppen in lebendiger, festlicher...


Gewinnspiel

Gewinnen Sie 1 Monat "Mehr Essen, weniger Wiegen" mit Konzeptbuch inkl. 2000 Rezepte! <weiter>


Expertenkolumnen

Die Ärztin

Dr. Iris Mandl: Krankheitssymptome - die Spitze des...

Der Apotheker

Mag.Fritz Zaversky über Zistrose und Vitamine zur...

Die Psychologin

Psychologin Mag. Gabriele Opitz: Eine kleine Übung mit...

Der Versicherungsexperte

Markus Baumann: Sicherheit in jeder Lebenslage mit der...

Der Werbeexperte

Jörg Opitz zum Thema Visual Merchandising,...

Die Steuerberater

Mag. Chrisstian Kolleger, GF BDO Murtal, zum Thema Der...

Der Rechtsanwalt

Rechtsanwalt DDr. Armin Sparrer, Rechtsanwalt: Recht haben und...

Die Optikerin

Ing. Andrea Turnowsky-Rabl: Die Folgen der Maskenpflicht für...


Info & Kontakt



JÖRG OPITZ
(Herausgeber, Redaktion, Medienberatung & Grafik)
  opitz@aichfeld-plus.at
  +43 699 11 22 47 67


MAG. BIRGIT LEITNER
(Redaktion & Medienberatung)
  leitner@aichfeld-plus.at
  +43 677 62 50 54 76


DI VERENA REIF
(Grafik & Projektbetreuung)
  reif@eyecatcher.at
  +43 677 61 18 92 62

Die Psychologin

Psychologin Mag. Gabriele Opitz: Eine kleine Übung mit großer Wirkung

 

Gabriele Opitz

MAG. GABRIELE OPITZ

 

Das Leben bringt es mit sich, dass wir uns immer wieder auf Neues einstellen müssen, ob wir nun wollen oder nicht. Anstatt damit zu hadern, könnten wir diese Herausforderungen ja auch nutzen, um uns und unser Leben neu auszurichten.

Wenn wir das wirklich ernst meinen, wird es unter Umständen notwendig sein, andere Entscheidungen zu treffen als bisher. Es geht nicht darum „die richtige“ Entscheidung zu fällen, sondern sich mal bewusst zu machen nach welchen Kriterien und Gefühlen wir handeln. Woher unsere Wertemaßstäbe stammen (die prägendsten kommen natürlich von den Eltern) und ob wir uns damit innerlich noch einverstanden erklären können. In unserem Gehirn neue Betrachtungsweisen und Gedanken zu etablieren, ist leichter gesagt als getan und braucht Zeit; unsere „Steuerungszentrale“ hat nämlich ziemlich wenig Interesse sich anzustrengen und liebt Gewohnheiten. In der Praxis würde das bedeuten, vorerst die „scheinbar“ eigenen Überzeugungen zu hinterfragen. Zum Beispiel: „Man muss alles aufessen und darf keinesfalls Lebensmittel in den Müllkorb werfen; denn in Afrika verhungern Menschen.“ Nun frage ich mich: Verhungern weniger Menschen, wenn ich als lebender Abfalleimer fungiere, immer mehr an Gewicht zulege und letztendlich an Adipositas leide? Wohl kaum! Bitte verstehen Sie mich nicht falsch! Mir ist ein wertschätzender Umgang mit unseren Nahrungsmitteln äußerst wichtig. Ich achte bei meinen Einkäufen sehr auf regionale Produkte und vor allem auf Qualität statt auf Quantität. Nur weil ich etwas nicht mehr aufesse, heißt das auch nicht gleich, dass es notwendigerweise im Müll landet!
Vielleicht haben Sie jetzt Lust bekommen, sich mit Ihren „eigenen“ Einstellungen zu befassen. Solche Gespräche können sehr kon-struktiv sein und wären ein erster Schritt in ein erfüllteres, freieres und glücklicheres Leben.


PSYCHOLOGISCHE PRAXIS
Hauptplatz 15, 1. Stock - A-8720 Knittelfeld
Mag. Gabriele Opitz
Tel.: +43 650 24 06 091
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www. biofeedback-therapie.at

Aichfeld Plus-Team

aichfeldplus team okt2018

 

AICHFELD PLUS bietet das gesamte Know-How, damit Sie eine effektive Werbekampagne für Ihr Unternehmen durchführen können.
Unsere Werbeagentur ist CAAA-zertifiziert und prämiert. So können wir Ihnen die beste Beratung und Umsetzung Ihrer Werbebotschaften garantieren.

Kontakt

Aichfeld Plus Magazin e.U.
Hauptplatz 15, 8720 Knittelfeld

+43 699 11 22 47 67
redaktion@aichfeld-plus.at

Herausgeber Jörg Opitz
UID: ATU 57505015 | FN 404374 v

national cpr association certification online