Vorwort

Vom Dach bis zum Keller

Wenn sich die Blätter verfärben, Nebel um die Häuser schleicht und es allmählich früher dunkel wird, verbringen viele...


Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine Vitalkabine-Silber-Card für 10 Sitzungen!


Expertenkolumnen

Der Arzt

Dr. Matthias Kolloros: Kleine Eingriffe im Dienste der...

Der Apotheker

Mag.Fritz Zaversky über Energie, Vitalität und...

Die Psychologin

Psychologin Mag. Gabriele Opitz: Mein Weg zur richtigen...

Der Versicherungsexperte

Mag. (FH) Akad. FV Martin Zarfl, Geschäftsführer:...

Der Werbeexperte

Jörg Opitz zum Sex sells? Stimmt das noch?   JÖRG...

Die Steuerberater

Mag. Bernhard Santner, Steuerberater, zum Thema: Was ist...

Der Rechtsanwalt

Rechtsanwalt DDr. Armin Sparrer, Rechtsanwalt: Recht haben und...

Die Optikerin

Ing. Andrea Turnowsky-Rabl: Der Maßanzug für das Ohr   ING....

Der Orthopädieschuhmacher

Johann Wilding, Orthopädieschuhmacher u....

Der Businesscoach

Mag. Sabine Hönig: Job Crafting!   MAG. SABINE HÖNIG Henry...


Info & Kontakt



JÖRG OPITZ
(Herausgeber, Redaktion, Medienberatung & Grafik)
  opitz@aichfeld-plus.at
  +43 699 11 22 47 67


MAG. BIRGIT LEITNER
(Redaktion & Medienberatung)
  leitner@aichfeld-plus.at
  +43 677 62 50 54 76


DI VERENA REIF
(Grafik & Projektbetreuung)
  reif@eyecatcher.at
  +43 677 61 18 92 62

Der Werbeexperte

Jörg Opitz zum Sex sells? Stimmt das noch?

 

kol opitz joerg

JÖRG OPITZ
WERBEAGENTUR EYECATCHER - CAAA

 

Der regionale Werbetipp

„Sex sells“ ist einer der ältesten Mythen der Werbebranche. Halbnackte Frau in aufreizender Pose, markiger Spruch dazu und fertig ist die Werbung?

Gerade bei Erotik geht es darum, nackte Haut und mehrdeutige Anspielungen dosiert einzusetzen. Andernfalls droht der sogenannte Vampireffekt. Dieser Effekt tritt in der Verkaufspsychologie dann ein, wenn die emotionale Erregung durch den sexuellen Reiz so stark ist, dass das eigentlich beworbene Produkt gar nicht mehr wahrgenommen wird. Also Vorsicht! Es gibt eine feine, aber absolut notwendige Trennlinie zwischen dem Marketingprinzip “Sex sells” und sexistischer Werbung.
Das "Sex-sells"-Prinzip lässt sich auch nicht bei jedem Produkt umsetzen. Oder würden Sie einen Brotaufstrich mit einem knapp bekleideten weiblichen Model bewerben? Das würden Sie wahrscheinlich nicht, da keine ausreichende Verbindung zwischen dem Produkt und dem Thema Sex besteht. Auch ist die Zielgruppe für Brotaufstrich so breit aufgestellt, dass sich ein großer Teil Ihrer potenziellen Kunden von Anzüglichkeiten gestört fühlen könnte. Besser würde das Prinzip "Sex sells" zu einer Wäschekollektion oder einem Parfum passen.
Fantasie und subtile Andeutungen sind die richtige Wahl, wenn es um "Sex sells" geht. Wie scharfer Chili sollte auch Erotik nur vorsichtig dosiert werden. Ihr Bestreben muss es sein, in Ihrer Zielgruppe den Wunsch zu wecken, Ihr Produkt zu besitzen. Dann haben Sie alles richtig gemacht.

Sie wollen erotisch, aber nicht sexistisch werben? Eine zertifizierte Werbeagentur weiß, wie Sie mit Emotionen und Erotik Aufmerksamkeit erzielen ohne anstößig zu wirken.

Eyecatcher Werbeagentur
Hauptplatz 15 - 8720 Knittelfeld - Tel. +43(0)699/11224767
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.eyecatcher.at

Aichfeld Plus-Team

aichfeldplus team okt2018

 

AICHFELD PLUS bietet das gesamte Know-How, damit Sie eine effektive Werbekampagne für Ihr Unternehmen durchführen können.
Unsere Werbeagentur ist CAAA-zertifiziert und prämiert. So können wir Ihnen die beste Beratung und Umsetzung Ihrer Werbebotschaften garantieren.

Kontakt

Aichfeld Plus Magazin e.U.
Hauptplatz 15, 8720 Knittelfeld

+43 699 11 22 47 67
redaktion@aichfeld-plus.at

Herausgeber Jörg Opitz
UID: ATU 57505015 | FN 404374 v

national cpr association certification online