Die richtige Geburts-Atemtechnik

Mag. Gabriele Opitz und Mag. Andrea JantschgiEin wesentlicher Bestandteil der Geburtsvorbereitung ist das Erlernen einer unterstützenden Atemtechnik. Die »richtige« Atmung kann über den Wehenschmerz hinweghelfen und ist unerlässlich, um das ungeborene Kind mit ausreichend Sauerstoff zu versorgen. Mithilfe von Biofeedback können Sie diese Atemtechnik einfach und sicher einüben.

Unsere Atmung ist eng mit unserem Wohlbefinden verknüpft. Unter Belastung und Angst atmen wir automatisch schneller, flacher und vorwiegend in den Brustraum. Dies führt dazu, dass sich die Muskulatur verkrampft und die Durchblutung abnimmt. Als Folge verstärkt sich der Wehenschmerz, und es besteht die Gefahr, dass das Ungeborene nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird. Dieser Teufelskreis aus Angst, Anspannung und Schmerz kann aber durch bewusstes und »richtiges« Atmen unterbrochen bzw. vermieden werden. Denn einerseits wird der Wehenschmerz durch die Konzentration auf den eigenen Atem weniger intensiv wahrgenommen. Und andererseits kann durch eine langsame und rhythmische Atmung in den Bauch sowie durch eine Verlängerung der Ausatemphasen ein ausgeprägter Entspannungszustand erreicht werden.

Wir gratulieren Frau Mag. Andrea Jantschgi zum absolvierten Psychologiestudium.

Den vollständigen Artikel können Sie in der aktuellen Aichfeld Plus lesen!

Psychologische Praxis Mag.a Gabriele Opitz
im Physikalisches Ambulatorium Knittelfeld
Gaaler Straße 69 A-8720 Knittelfeld
Tel.: +43 650 24 06 091
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www. biofeedback-therapie.at

 

 

 

 

Das Aichfeld Plus Gewinnspiel

Das Midsommer-Shopping

Midsommer-Shopping mit vielen Top-Angeboten am 13. Juni in Knittelfeld >>

Schaufenster- Wettbewerb

Schaufenster-Wettbewerb "Die Formel1": 10.-23. Juni in Knittelfeld >>

Vitamin D

Astrid Berchtaler: über das Glücks- und Sonnenhormon >>

Pflege- und Reparaturtipps für das Zweirad

Roman Gruber: über Pflege- und Reparatur Ihres Zweirades >>