Doppelpack BakkerDer Doppelpack Bakker

Sie sind Encouraging Coach & Trainer. Was kann man sich darunter vorstellen?
Ulrike Bakker: Im Leben steht man immer wieder vor neuen Herausforderungen. Als individualpsychologische Beraterin unterstütze ich individuelle Denk- und Handlungsmuster besser kennen und verstehen zu lernen, sich nicht entmutigen zu lassen und seine persönlichen Möglichkeiten zu erweitern sowie das Selbstwertgefühl zu steigern.
In welchen Bereichen können Sie helfen? Was sind die Indikationen?
Ulrike Bakker: Wichtig ist für mich, präventiv zu arbeiten, dass man erst gar nicht in eine belastende Situation z.B. eines Burnouts gerät. Ich unterstütze im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung, helfe bei Beziehungsproblemen, bei privaten und beruflichen Stresssituationen, bei Sinnkrisen, coache in Lebensfragen und bin auch Ansprechpartner bei Burnout oder depressiven Verstimmungen. Alle Trainings werden als Gruppen- oder als Einzeltraining durchgeführt.
Welchen Nutzen bringt eine Lebensstil-Analyse?
Ulrike Bakker: Jeder Mensch entwickelt in seiner frühen Kindheit ein Muster seines Lebens: Wie will ich leben? Wie setze ich mich mit den Chancen und Problemen meines Lebens auseinander? Welches Bild habe ich von mir selbst, von anderen und der Welt? Die Lebensstilanalyse ist ein wirkungsvolles Instrument, um Menschen darin zu begleiten, ihr eigenes Verhalten besser zu verstehen, bewusst zu machen und gezielt Alternativen im Denken und im Verhaltensrepertoire aufzubauen.
Wie verschlägt es einen gebürtigen Niederländer nach Knittelfeld?
Rogier Bakker: Ein Freund hatte eine Ferienhaus in St. Peter am Kammersberg und  so fassten meine damalige Partnerin und ich den Entschluss auszuwandern. Wir verkauften unser Haus und probierten es einfach. Das war vor 12 Jahren. Als Maler war es für mich relativ einfach einen Job zu finden und so arbeitete ich dann bei einigen Malerbetrieben in unserer Region. In dieser Zeit habe ich auch die Ausbildung zum Malermeister und die Unternehmerschule absolviert. 2011 habe ich meinen Meisterbrief in Händen gehalten.
Sie sind ein Ein-Mann-Betrieb?
Rogier Bakker: Genau und das will ich auch bleiben. Ich bin übergenau, ein I-Tüpferl-Reiter, und ich glaube, dass es Mitarbeiter bei mir sehr schwer haben würden, meinen Ansprüchen gerecht zu werden.

Das vollständige Interview finden Sie in der aktuellen Aichfeld Plus.

 

 

 

Das Aichfeld Plus Gewinnspiel

Steuerberater

BDO - die neuen Murtaler Steuerberater >>

Doppelpack

Das Unternehmerpaar Bakker im persönlichen Interview >>

Die Pionierin

Dr. Iris Mandl im Porträt >>